SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Breslau: Heinrich
  • Breslau: Heinrich
  • Münze
  • Heinrich (1302-1319), Bischof von Breslau, Bistum, Münzherr
  • 1302-1319
  • Land: Polen (Land)
    Region: Schlesien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Neisse (Nysa)
  • Nominal: Quartensis, Material: Silber, Stempelstellung: 2, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 1,67 g
    Durchmesser: 18 mm
  • Ident.Nr. 18266946
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Spätmittelalter (1251 bis 1500)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Stoess
Beschreibung
Vorderseite: H+EPISCOP[...] VRATI [Henricus Episcopus Vratislaviensis]. Bischof Heinrich steht in der Vorderansicht mit Krummstab und Kreuz. Links ein, rechts zwei Sterne.

Rückseite: [+] ECCE + AGNVS [+ DEI] [Ecce Agnus Dei]. Lamm Gottes nach links.

Literatur: F. Friedensburg, Schlesiens Münzgeschichte im Mittelalter (1887-1904) Nr. 766 c; B. Kluge, Die schlesischen Quartenses im Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, WN 37, 1993, 166 Nr. 57 mit Abb. (dieses Stück); E. Kopicki, Ilustrowany skorowidz pieniędzy Polskich i z Polską związanych I (1995) Nr. 6716; B. Kluge, Numismatik des Mittelalters (2007) Nr. 1304.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18266946


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.