SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Reinhart d. Ä., Hans: Moses und der brennende Dornbusch/Die Heiligen Drei Könige
  • Reinhart d. Ä., Hans: Moses und der brennende Dornbusch/Die Heiligen Drei Könige
  • Medaille
  • 1538
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Sachsen (Region)
  • Material: Silber, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 52,26 g
    Durchmesser: 70 mm
  • Ident.Nr. 18201141
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | Renaissance (1435 bis 1550)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Beschreibung
Vorderseite: DOMINVS MOYSI DE RVBRO / LOQVITVR ET IN EGIPTVM / MITTIT AD PHARONEM / EXOD III [AR ligiert]. Moses vor Gottvater in dem brennenden Dornbusch. Am Boden links von ihm eine Schlange, rechts hinter ihm Schafherde und Busch.

Rückseite: INVENERVNT PVERVM CVM MARIA / ADORAVERVNT ET OBTVLE / RVNT MVNERA AVRVM / THVS ET MIRRA / MATII // MDXXXVIII [AR, NE ligiert]. Anbetung durch die Heiligen Drei Könige. In offener Hütte sitzt Maria, das Kind auf dem Schoß, rechts vor ihr die drei Magier mit Geschenken. Links Joseph mit dem Licht, an der Krippe Ochs und Esel, im Hintergrund Kirche. Signatur: HR.

Kommentar: Winziges Bohrloch oben im Zierrand.

Literatur: G. Habich, Die deutschen Schaumünzen des XVI. Jahrhunderts II (1931) 285 Nr. 1971; W. Steguweit, Europäische Medaillenkunst von der Renaissance bis zur Gegenwart (1995) 96 Abb. 139 (dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18201141


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.