SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Der Herzdosenkauf
  • Der Herzdosenkauf
  • Figurengruppe
  • Johann Joachim Kaendler (1706 - 1775), Entwurf, Bildhauer
    Königliche Porzellanmanufaktur Meißen, Ausführung, Hersteller
  • um 1738
  • Faktischer Entstehungsort: Meißen
  • Porzellan mit Malerei und Vergoldung
  • Höhe: 20,3 cm
  • Ident.Nr. HF 215
  • Sammlung: Kunstgewerbemuseum
  • © Foto: Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Beschreibung
Inventareintrag: "Reifrockgruppe: der Herzdosenkauf. Vier Figuren; sitzende Dame mit herzförmiger Dose in der l. Hand, stehender Kavalier mit Dose in der r. Hand, junge Tirolerin als Tabulettkrämerin, Knabe als Läufer uniformiert mit Tokaierflasche und Tablett, Überwurf der Dame schwarz mit buntem Blumenstraußmuster, purpurvioletter Reifrock mit goldenen Reifen, gelber Mantel mit helltürkisfarbenen Aufschlägen, hellblaue Pellerine mit Hermelinkragen. Der Kavalier in dunkelbraunem gold betresstem Schoßrock und golden gemusterter blutroter Weste. Die Tabulettkrämerin in blutrotem Mieder, blau-weiß gestreiftem Rock u. türkisfarbenem Hut. Der Läufer in blutroter, golden betresster Livre mit türkisfarbenen Aufschlägen und golden gerändertem, purpurviolettem Schurz. Gekittet: der Sockelvorsprung unter den Füßen des Läufers, die Knie, d. r. Fußgelenk u. der Anschluß der Figur am Mantel der Dame, Repariert: die r. Hand mit Tablett u. Deckelpokal, die Hutkrempe des Mädchens, der l. Zeigefinger des Kavaliers. Gekittet der r. Arm des Mädchens hinterm Gelenk, der Deckel des Kastens.
Meissen, um 1738 f. ohne Marke. Modell von Kändler 1738. Formen-Nr. 100
Abgebildet im Katalog der Neuerwerbungen 1933/35 Nr. 106"

Das Stück ist seit dem II. Weltkrieg verschollen. MAKR


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.