SMB-digital

Online collections database

Vase aus einem 5teiligen Vasensatz
  • Vase aus einem 5teiligen Vasensatz
  • Vase
  • Königliche Porzellanmanufaktur Meißen, Ausführung, Hersteller
  • Mitte 18. Jahrhundert
  • Faktischer Entstehungsort: Meißen
  • Porzellan mit Reliefauflagen und Malerei
  • Höhe: 20,7 cm
  • Ident.Nr. HF 127
  • Sammlung: Kunstgewerbemuseum
  • © Foto: Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Inventareintrag: "Satz von fünf Balustervasen:
Mittelvase mit Deckel (124 ab), kleineres Paar mit Deckeln (125 ab, 126 ab), Paar mit Trichterhals (127, 128). Der weiß ausgesparte Grund dicht bedeckt mit blau und gelb staffierten flachen Vergißmeinichtblüten. An Körpern und Deckeln je zwei spitzovale vertiefte Vierpaßfelder mit bunten Watteaubildern in Goldgrund, umrahmt von bunt staffierten Blumenbelägen. Als Deckelknäufe plastische, bunt staffierte Blumen. - Goldränder. - Zwei Knäufe ergänzt.
Schwertermarken bei den Trichtervasen, sonst keine Marken
vgl. die bei Böhler 1937 unter Nr. 467/468 versteigerten Deckelvasen 79,392 ab u. 79,393 ab, die mit 125 u. 126 fast übereinstimmten und entbehrlich waren."

Die Vase ist seit dem II. Weltkrieg verschollen.
MAKR


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.