SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Gratianus
  • Gratianus
  • Münze
  • Gratianus, Antike Herrscherprägung, Münzherr
  • 367-375 n. Chr.
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Gallia (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Trier
  • Nominal: Solidus, Material: Gold, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 4,79 g
    Durchmesser: 25 mm
  • Ident.Nr. 18268351
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Römische Spätantike (284 bis 476)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Karsten Dahmen
Beschreibung
Vorderseite: D N GRATIANVS P F AVG. Drapierte Panzerbüste des Gratianus mit Diadem in der Brustansicht nach r.

Rückseite: VICTOR-IA AVGG // TR Punkt OB. Zwei Kaiser sitzen nebeneinander in Frontalansicht, gemeinsam einen Globus haltend. Über ihnen der Oberkörper einer Victoria in Frontalansicht. Unten zwischen ihnen ein Palmzweig.

Kommentar: Zur Präsentation der Vorderseite gehenkelt. Gewicht hier mit Henkelöse, Durchmesser ohne Öse 20 mm.

Literatur: RIC IX Nr. 17 f (367-375 n. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18268351


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.