SMB-digital

Online collections database

Pirol
  • Pirol
  • Figur
  • Peter Reinicke (1711 - 1768.05.01, Meißen), Entwurf, Bildhauer
    Königliche Porzellanmanufaktur Meißen, Ausführung, Hersteller
  • um 1747
  • Faktischer Entstehungsort: Meißen
  • Porzellan mit Malerei
  • Höhe: 26 cm
  • Ident.Nr. HF 140
  • Sammlung: Kunstgewerbemuseum
  • © Foto: Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Multimedia
IInventareintrag: "Pirol, auf weißem Astpostament mit 6 roten Kirschen und grünen Blätterbelägen, Schnabel geschlossen, Flügel leicht geöffnet. Körper gelb, Flügel lackschwarz mit sichelförmigen gelben Abzeichen, Schnabel rotbraun. Postament hohl. Einige Blätter und Stiele beschädigt.
Meissen Schwertermarke Modell von Kändler 1734 Ehder 1740/41 Reinicke 1747. Der hohle Sockel spricht dafür, dass es sich um die von Reinicke bearbeitete Form handelt. "

Die Plastik wurde während des II. Weltkrieges zerstöt und konnte nur fragmentiert geborgen werden. Die Fragmente sind nicht eindeutig zuzuordnen. Sie könnten auch zu zwei weiteren Pirol-Plastiken, zu HF 139 und/oder zu HF 141, gehören.
MAKR


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.