SMB-digital

Online collections database

  • Schalenhalslaute
  • IV. Turfan Expedition, Sammler
  • China (Land/Region)
    Sinkiang (Provinz)
    Kaschgar (Stadt)
  • Hals: Holz; Korpus: ; Decke: Ledermembran; Wirbel: Holz; Saiten: Darm; Dekor: Schnitzerei
  • Länge: 84 cm
    Durchmesser: 17 cm (Korpus)
    Tiefe: 9 cm (Korpus)
    Länge x Breite x Tiefe: 67 x 3,5 x 4 cm (Hals), Breite: 3-4 cm, Tiefe 3,5 - 4,5 cm
  • Ident.Nr. I B 8101
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Nordafrika, West- und Zentralasien
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Susanna Schulz
Description
Beschreibung auf der Karteikarte:

"Chordophon, Schalen-Halslaute"
Das schalenförmige Korpus mit kreisrundem Grundriß ist zusammen mit dem unteren Drittel des Halses, von dem zwei hornförmige Auswüchse herausragen, aus einem Stück Holz geschnitzt.
Die weiteren zwei Drittel des plankonvexen Halses sind keilförmig ineinander gefügt. Das freie Ende des Halses schließt mit einem hakenförmigen Wirbelkasten, der nach unten geöffnet ist, und in den sich fünf (3+2) flankenständige, T-förmige Holzwirbel befinden.
Die Decke wird aus einer Ledermembran gebildet, die aufgeklebt und zusätzlich mit 21 Holznägeln befestigt ist. Der Hals trägt 12 (1 Darm + 11 Fäden), aus mehrfachen Umwicklungen bestehende Bünde, die auf der rechten Halsseite geknotet sind.
Fünf Saiten aus Schnur, vermutl. neueren Datums, sind an zweiHolzpflöcken und einem Nagel, die in der unteren Korpusrundung eingesetzt sind, befestigt. Von dort aus laufen die Saiten über einen niedrigen, trapezförmigen, beweglichen Holzsteg zu den Wirbeln.
Auf beiden Halsseiten befinden sich 1cm unter der Griffseite eine Rille von 1mm Tiefe und Breite, die sich vom unteren Wirbel bis zu einem Punkt 7cm über den beiden hornförmigen Auswüchsen erstreckt, also eine Länge von 51,5 cm hat.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.