SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

bengala
  • bengala
  • Schalenhalslaute
  • historische Bezeichnung: Deutsch-Ostafrika (Kolonie/"Schutzgebiet")
    heutige Bezeichnung: Tanzania (Tansania) (Land)
    Swahili (Ethnie)
  • Holz, Messing, Haut, Textil, Glas (Spiegel)
  • Höhe x Breite x Tiefe: 77,6 x 18,9 x 10,4 cm
    Gewicht: < 2 kg
  • Ident.Nr. III E 18072
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Afrika
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Studenten aus Köln
Beschreibung
Wie Nr. 290. [III E 346] Das Saitenmaterial fehlt jedoch ganz. Die Saitenführungskerben im Sattel deuten in ihrer Anordnung auf zwei Doppelchöre und einen einfachen Chor hin. Fünf linksständige Flankenwirbel aus Holz mit langen, tropfenförmigen Köpfen. Im Hals eine runde Vertiefung sowie eine Gruppe von neun kleinen, runden Perforationen. Eine runde Öffnung in der Korpusschale. Kerbschnittmuster am Wirbelkasten und auf der Halsdecke.
aus Ulrich Wegner: Afrikanische Saiteninstrumente, Staatliche Museen Berlin – SPK, 1984 (Anhang Objektkatalog)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.