SMB-digital

Online collections database

chos-rgna
  • chos-rgna
  • Rahmentrommel
  • Hermann von Schlagintweit (13.5.1826 - 19.1.1882), Sammler
  • 19. Jahrhundert
  • Tibet (Land/Region)
    Hemis (Kloster)
  • Holz, Haut, Rattan
  • Durchmesser: ca. 50- 55 cm (Membran)
    Höhe: 27 cm (Trommel)
    Länge: 60 cm (Stiehl)
    Gewicht: 6,4 kg
  • Ident.Nr. I D 8511 a
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Ost- und Nordasien
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Svenja Strauss
Description
Rahmentrommel (tib. nga). Tibetische Trommeln Nga sind doppelfellige runde Trommeln, die an einem extra Ständer aufgehängt oder mit einem hölzernen Stiel zum Tragen oder Abstellen versehen sind. Sie werden zu vielen Anlässen geschlagen - mit einem oder zwei Schlegeln – und sind fester Teil des Mönchsorchersters. Bei Prozessionen kommen sie in Einsatz, wie auch im religiösen Ritual als Begleitung von Rezitationen, Gebeten und Meditationen.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.