SMB-digital

Online collections database

Röm. Republik: M. Antonius
  • Röm. Republik: M. Antonius
  • Münze
  • um 39 v. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Asia (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Ephesos?
  • Nominal: Cistophor, Material: Silber, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 11,6 g
    Durchmesser: 27 mm
  • Ident.Nr. 18216082
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Hellenismus (-336 bis -30)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Description
Vorderseite: M ANTONIVS IMP COS DESIG ITER ET TERT. Kopf des M. Antonius mit einem Efeukranz in einem Efeu-Blütenkranz nach r. Unter dem Kopf als Trennungszeichen in der Umschrift ein Priesterstab (lituus).

Rückseite: III VIR - R P C. Drapierte Büste der Octavia minor auf einer Cista mystica in der Brustansicht nach r. Außen l. und r. je eine Schlange, deren Schwänze miteinander verwunden sind.

Kommentar: Nach seiner Hochzeit bereiste M. Antonius den östlichen Teil des Reiches, der ihm ein Jahr zuvor durch das Friedensabkommen von Brundisium zugesprochen worden war, gemeinsam mit seiner Frau Octavia. Vermutlich in dieser Zeit wurde der Cistophor geprägt, wobei die Zuweisung der Münzstätte nicht gesichert ist.

Literatur: Friedländer - von Sallet Nr. 857 (dieses Stück); RPC I Nr. 2201,4 (Ephesos? dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18216082


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.