SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Pergamon
  • Pergamon
  • Münze
  • ca. 144-146 n. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Mysien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Pergamon
    Fundort: Türkei (Land)
    Fundort: Pergamon (Ort)
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 4,75 g
    Durchmesser: 19 mm
  • Ident.Nr. 18265947
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Beschreibung
Vorderseite: [AV TI AI AΔP - ANTΩNEINOC]. Kopf des Antoninus Pius mit Lorbeerkranz nach r. Im r. F. ein runder Gegenstempel mit einem Kopf nach r.

Rückseite: [EΠI CTP KOVA-PTOV ΠEPΓA] [TP ligiert]. Asklepios steht in der Vorderansicht und hat den Kopf nach l. gewandt. Er hält in seiner r. Hand den Schlangenstab. Beiderseits T/O - B (hier nicht mehr sichtbar).

Kommentar: Gegenstempel auf der Vorderseite.

Literatur: B. Weisser, Die kaiserzeitliche Münzprägung von Pergamon (Diss. Phil München 1995) 8.4.3a. T 580 Nr. 929 (dieses Stück); V. Heuchert, RPC IV online, Coin type (temporary no.) 3192,21 (dieses Stück, ca. 144-146 n. Chr.). - Vgl. zum Gegenstempel: C. J. Howgego, Greek Imperial Countermarks (1985) 118 f. Nr. 70 (Kopf des Caracalla).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18265947


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.