SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

West-Kelten: „Redones“
  • West-Kelten: „Redones“
  • Münze
  • ca. 100-57/56 v. Chr.
  • Land: Frankreich (Land)
    Region: Gallia (Region)
  • Material: Billon, Stempelstellung: 8, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 6,53 g
    Durchmesser: 24 mm
  • Ident.Nr. 18274076
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Hellenismus (-336 bis -30)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Bernhard Weisser
Beschreibung
Vorderseite: Stilisierter, stark gelockter Kopf nach r.

Rückseite: Stilistiertes, menschenköpfiges (androkephales) Pferd nach r. Darüber ein Wagenlenker mit Zügeln in der r. Hand und erhobener l. Hand. Unter dem Pferd ein vierspeichiges Rad.

Kommentar: Schrötlingsrisse. - Typus Colbert de Beaulieu IV. - Münzen der Redones fanden sich zahlreich in den u. a. während der kriegerischen Ereignisse der Jahre 58 und 57 v. Chr. niedergelegten Horten Nordwestgalliens. In Ermangelung einer absoluten Chronologie wurde anhand stilistischer und metrologischer Untersuchungen eine relative Chronologie erarbeitet, die durch neun Klassen (= Typen) gekennzeichnet ist: I-IX. Vgl. zu den Typen Ph. de Jersey, Coinage in Iron Age Armorica (1994) 99-102.

Literatur: J.-B. Colbert de Beaulieu, La trouvaille de monnaies celtiques de Saint-Jaques-de-la-Lande, RBN 94, 1948, 27 (classe IV sog. type massif à la rou à quatre rais); Ph. de Jersey, Coinage in Iron Age Armorica (1994) 99-102 Abb. 52 (class IV); K. Gruel, Les monnaies celtes du Musée de Bretagne (1999) 69 f. (classe IV).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18274076


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.