SMB-digital

Online collections database

West-Kelten: „Dobunni“
  • West-Kelten: „Dobunni“
  • Münze
  • ca. 25 v.-25 n. Chr.
  • Land: Großbritannien (Land)
    Region: Britannien (Region)
  • Nominal: Stater, Material: Gold, Stempelstellung: 10, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 5,55 g
    Durchmesser: 18 mm
  • Ident.Nr. 18274716
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Bernhard Weisser
Description
Vorderseite: Stilisierter Baum mit zehn Ästen und jeweils Kugelenden. Zwei Kugeln an der Baumspitze, eine Kugel unten.

Rückseite: CATTI. Stilisiertes Pferd nach r. Darüber eine Mondsichel mit der Öffnung nach unten zwischen zwei Punkten und ein kleines Kreuz. Darunter ein kleines Kreuz und ein sechsspeichiges Rad.

Kommentar: Schrötlingsrisse. Stempelschaden auf der Vorderseite bei 2 Uhr. - Münzen dieses Typs wurden vorzugsweise in Gloucestershire, Somerset, Wiltshire, Oxfordshire und Worcestershire, d. h. in Südwest- und Zentralengland, gefunden und werden den „Dobunni“ zugeschrieben. Die Goldstatere verändern sich über die Zeit kaum. Gegen Ende des 1. Jh. v. Chr. werden sie jedoch mit einer kurzen Rückseitenlegende bestückt, die möglicherweise für die jeweilige Prägeautorität bzw. den Herrscher steht. Jedoch lassen sich nur in den seltensten Fällen die Aufschriften mit historisch belegten Persönlichkeiten in Verbindung bringen.

Literatur: R. D. Arsdell, Celtic Coinage of Britain (1989) Nr. 1130-1 (Dobunnic G, 30-43 n. Chr.); BMC Iron Age Nr. 3057-3060 (ca. spätes 1. Jh. v. bis frühes 1. Jh. n. Chr.); Ch. Rudd (Hrsg.), Ancient British Coins (2010) Nr. 2057 (ca. 1-20? n. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18274716


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.