SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Pergamon
  • Pergamon
  • Münze
  • ca. 214-217 n. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Mysien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Pergamon
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 25,64 g
    Durchmesser: 36 mm
  • Ident.Nr. 18224691
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Beschreibung
Vorderseite: IO[VΛI]A ΔOMNA CEBA[CT]H. Drapierte Büste der Iulia Domna in der Brustansicht nach r. Im r. F. ein runder Gegenstempel mit Kranz.

Rückseite: EΠI CTP IO-VΛ AN/ΘIM/OV -/ ΠEPΓ[AMHN/ΩN] // ΠPΩTΩM TP[I]/C NEOKOPΩ[N]. Asklepios steht r. frontal, den Kopf nach r. Er stützt sich mit der r. Hand auf den Schlangenstab. Die l. Hand ist in die Hüfte gestützt und hält das Gewand. Hygieia steht l., füttert nach r. gewandt aus Schale (phiale) in der l. Hand eine ...

Kommentar: Gegenstempel auf der Vorderseite. - Frisur der Iulia Domna hier noch im Typus Gabii, in Gebrauch bis ca. 206 n. Chr. Die Verleihung der dritten Neokorie von Pergamon ist sicher erst nach 209, genauer in das Jahr 213 n. Chr. zu datieren.

Literatur: B. Weisser, Die kaiserzeitliche Münzprägung von Pergamon (Diss. Phil München 1995) 12.1.2. Typ 1900 Nr. 1006 (dieses Stück). - Vgl. zum Gegenstempel: C. J. Howgego, Greek Imperial Countermarks (1985) 196 f. Nr. 480 (Kranz).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18224691


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.