SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Attisch rotfigurige Bauchlekythos
  • Attisch rotfigurige Bauchlekythos
  • Bauchlekythos (Gefäßform / Lekythos)
  • Apollonia-Gruppe, Maler
  • 2. Viertel 4. Jh.v.Chr.
    Genauer: um 360 v.Chr.
  • Fundort: Apollonia (Thrakien) (Bulgarien)
    Erwerbungsort: Paris (Frankreich)
  • Ton, rotfigurig
  • Höhe x Durchmesser: erh. 21,4 x 12,5 cm
    Höhe: ehem. 27,5 cm
  • Ident.Nr. V.I. 3248
  • 1892 erworben
  • Sammlung: Antikensammlung
  • © Foto: Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Laurentius
Beschreibung
Multimedia
Im Zentrum des Bildes steigt eine Frau von einer Leiter herab und streckt ihre Hand in Richtung einer Schale aus, die eine weitere Frau ihr hinhält. Zwischen den beiden Frauen steht ein Thymiaterion (Räuchergefäß). Von links schwebt ein Eros mit einer Spendeschale (Phiale) auf die Frau auf der Leiter zu. Musizierende und tanzende Frauen rahmen die zentrale Gruppe. Im Hintergrund wächst ein blattloser Baum empor.
Das Thymiaterion weist auf ein Weihrauchopfer hin. Die Frau auf der Leiter entnimmt der bereitgehaltenen Schale möglicherweise die Weihrauchkörner dafür. Die Leiter als Bildzeichen stellt eine Verbindung zum Kult der Aphrodite Urania her, der für Frauen besonders wichtig war und im Rahmen von Hochzeit und Ehe große Bedeutung hatte.
Die Darstellung wurde von einigen Forschern auch auf das Adonisfest bezogen.
Unter dem Henkel Palmettenornament.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.