SMB-digital

Online collections database

Salzburger Perchtenmaske
  • Salzburger Perchtenmaske
  • Maske
  • 18. Jahrhundert
  • Gebrauchsort: Salzburger Land, Österreich
  • Holz bemalt, Horn, Leder, Filz, Glas
  • Höhe x Breite x Tiefe: 35 x 69 x 77 cm
  • Ident.Nr. D (31 M 113)
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Sandra Steiß
Description
Gehörnter Tierkopf mit langem, spitzem Schnabel. Untere Schnabelhälfte mit zwei Lederbändern beweglich angebracht. Am Schnabel abstehende, dornartige Zähne angenagelt. Schnabelrücken und Augenbrauen mit ähnlichen Holzdornen besetzt. Auf der Schnabeloberseite zwei ovale Löcher. Flügelförmige, unterschiedliche Ohren, davor je eine Hand (unterschiedliche Haltung), darüber zwei lange Hörner, zwischen denen ein Hahnenkamm ist. Die Innenseite ist an der Stirn, der oberen Kopfhälfte und am Unterkiefer mit Stoff ausgepolstert. Am hinteren, geraden Rand zwei verschieden breite Lederbänder zur Befestigung am Kopf angenagelt. An der Rückseite des Kamms kleiner Eisenring. Oberfläche braun bemalt mit roten Punkten; darüber aufgeleimte Glassplitter. Innen (Schnabel und Maske) rot bemalt.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.