SMB-digital

Online collections database

Nun sagen dem Soldatenstande/ Wir voller Wehmut lebewohl/Es geht jetzt fort zum Heimatlande/ Zu Muttern heisst heut die Parol.
  • Nun sagen dem Soldatenstande/ Wir voller Wehmut lebewohl/
    Es geht jetzt fort zum Heimatlande/ Zu Muttern heisst heut die Parol.
  • Reservistenflasche
  • 1895 - 1897
  • Gebrauchsort: Mörchingen (Morhange), Lothringen
  • Glas, Blech, Zinn, Messing
  • Höhe x Breite x Tiefe: 20,8 x 13,8 x 4,2 cm
  • Ident.Nr. D (8 F 270) 306/1974
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Runde, an den Seiten abgefleckte Flasche aus Glas, darüber Mantel aus Blech, der das Glas nur auf einer Seite in einem herzförmigen Ausschnitt und am Flaschenhals in einem kurzen Gewinde freigibt. Rundung der Flasche mit aufgesetztem Steg. Darauf vier Ösen, durch die eine farbige Baumwollkordel läuft. Flaschenhals mit übergestülpter Blechmanschette. Die flachen Seiten mit aufgedruckter farbiger Beschriftung.
Zu seiten des ausgeschnittenen Herzes zwei Soldaten, die sich die Hände reichen.
Darunter Kartusche mit Spruch:
"Nun sagen dem Soldatenstande/ Wir voller Wehmut lebewohl/
Es geht jetzt fort zum Heimatlande/ Zu Muttern heisst heut die Parol"

Andere Seite schwarz, darauf gelbes Feld in Form einer Epoulette.
Aufschriften: am Rand: "Parole Heimat! Andenken an meine Dienstzeit in der Mitte. Comp. Reservist. Beckgert 144", an den Seiten: "Inftr Rgt. Mörchingen 95.97." Becherförmige Verschlusskappe mit Adler aus Zinn. Farbe an mehreren Stellen abgeplatzt, Roststellen.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.