SMB-digital

Online collections database

Landschaft aus dem Salzkammergut
  • Landschaft aus dem Salzkammergut
  • Bild
  • Carl Robert Kummer (30.5.1810 - 29.12.1889), Maler
  • um 1845
  • Öl auf Holz
  • 59,5 x 48,5 cm
  • Ident.Nr. A III 763
  • 1990 überwiesen von der Ostasiatischen Sammlung der Staatlichen Museen zu Berlin aus dem Nachlaß des 1981 verstorbenen Prof. Dr. Auguste Cornu
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Description
Provenienz
Die seenreiche Alpenlandschaft des Salzkammerguts hatte sich im frühen 19. Jahrhundert zu einem beliebten Reiseziel für Landschaftsmaler, insbesondere aus Dresden, entwickelt. Carl Robert Kummer, Schüler Carl August Richters und Johan Christian Dahls an der Dresdner Akademie, war 1831 erstmals dorthin gereist. Am Königssee traf er Friedrich Gauermann, dessen realistische Landschaftsauffassung dem jungen Kummer wichtige Anregungen für seine eigenen, fast nüchternen Landschaftsbilder vermittelte. Weitere Reisen in die Alpen folgten nach der Rückkehr aus Italien in den 1840er Jahren. In dieser Zeit lernte Kummer den ›Bauernphilosophen‹ Conrad Deubler kennen und über ihn die Schriften Alexander von Humboldts, die Kummers eigene Naturanschauung stark beeinflußten. Aus finanziellen Gründen sah sich Kummer dennoch immer wieder genötigt, »nach dem Geschmack der Zeit, Alpenvedouten [sic!], schneeige, zackige, schroffe Panoramen mit Wildbächen und gekrümmten Föhren« zu malen (H. L. Pause, zit. nach: E. Nüdling, Carl Robert Kummer, Petersberg 2008, S. 66). Eine dieser eher kommerziellen Arbeiten Kummers ist die Landschaft aus dem Salzkammergut von um 1845. Das Bild zeigt ein wildes Tal mit geborstenen und gefällten Baumstämmen im Vordergrund, im Dunst verschleierte Berge im Hintergrund und einen gewittrig verhangenen Himmel. Einziges idyllisches Element ist der Hirte mit seinen Geißen. | Regina Freyberger


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links unten: R. Kummer

LITERATUR
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 484 mit Abb.
– WVZ Nüdling 2008: Elisabeth Nüdling, Carl Robert Kummer, 1810-1889. Ein Dresdner Landschaftsmaler zwischen Romantik und Realismus, Petersberg, Michael Imhof, 2008, S. 230, WVZ Nr. 146


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.