SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Porträt Frau Zeiner
  • Porträt Frau Zeiner
  • Bild & Pendant
  • Hans Thoma (2.10.1839 - 7.11.1924), Maler
  • 1870
  • Öl auf Leinwand
  • 71,5 x 55 cm
  • Ident.Nr. A II 151 b
  • 1916 Geschenk des Kunsthändlers Paul Cassirer, Berlin
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andres Kilger
Beschreibung
Provenienz
»Der Mann schlicht und resolut«, urteilte Justi, »die Frau von feinerer Prägung. Der Ton hier dunkel, die Formbildung sicher, die Malerei einfach und klar« (Ein Führer zur Thoma-Sammlung der National-Galerie, Berlin 1921, S. 11). 1870 schuf Thoma die Bildnisse des Ehepaars Zeiner (Lebensdaten unbekannt). Der Klempnermeister besaß in Säckingen ein Haus, dessen Dachgeschoßwohnung Thoma, seine Frau Cella, aber auch seine Mutter und seine Schwester Agathe in den 1870er Jahren bezogen (vgl. H. Thoma, Im Winter des Lebens, Jena 1919, S. 73, darin die Porträts irrig 1876 datiert). Das Bilderpaar gelangte aus dem Familienbesitz der Dargestellten als Geschenk des Kunsthändlers Paul Cassirer 1916 in die Sammlung der Nationalgalerie. | Regina Freyberger


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. links oben: HTh [Monogramm] / 1870

AUSSTELLUNGEN
– Thoma-Ausstellung. Gemälde von Hans Thoma aus deutschem Privatbesitz. Betrachtungen und Verzeichnis, Berlin, National-Galerie, 1922
– Schätze der Weltkultur von der Sowjetunion gerettet, Berlin (Ost), Staatliche Museen zu Berlin, National-Galerie

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1922: Thoma-Ausstellung. Gemälde von Hans Thoma aus deutschem Privatbesitz. Betrachtungen und Verzeichnis / Hans Thoma hundert Gemälde aus deutschem Privatbesitz, hrsg. v. Ludwig Justi, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 1922, S. 86, Kat.-Nr. 31
– Ausst.-Kat. Berlin 1958: Schätze der Weltkultur von der Sowjetunion gerettet, Ausst.-Kat. Pergamonmuseum, Berlin 1958; Nationalgalerie, Berlin 1958, Kat.-Nr. H 67
– Justi 1921: Ludwig Justi, Hans Thoma. Ein Führer zur Thoma-Sammlung der National-Galerie, Berlin 1921, S. 11, Taf. 7
– Justi 1926: Ludwig Justi, Paul Ortwin Rave und Ludwig Thormaehlen, Zweihundert Bilder der Nationalgalerie. Erworben 1910 bis 1925 von Ludwig Justi, Berlin, Bard, 1926, S. 16, Taf. 94
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1918-1921, Kat.-Nr. 1253
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1923-1934, Kat.-Nr. 1253
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S.
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 830 mit Abb.
– Thode 1909: Henry Thode, Thoma. Des Meisters Gemälde in 874 Abbildungen, Stuttgart, Leipzig, Deutsche Verlagsanstalt, 1909
– Thoma 1919: Hans Thoma, Im Winter des Lebens, aus acht Jahrzehnten gesammelte Erinnerungen, Jena, Diederichs, 1919, S. 73


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.