SMB-digital

Online collections database

Bildnis Hermann Sudermann
  • Bildnis Hermann Sudermann
  • Bild
  • Max Slevogt (8.10.1868 - 20.9.1932), Maler
  • 1927
  • Öl auf Leinwand
  • Höhe x Breite: 110 x 80 cm
    Rahmenmaß: 129,0 x 100,0 x 6,0 cm
  • Ident.Nr. A II 586
  • Sammlung: Nationalgalerie | Neue Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
„In dem Maße, wie Slevogts Ruhm stieg, entstanden Bildnisse berühmter Männer und Frauen: der Reichspräsident von Hindenburg, der Dichter Sudermann (ohne den bereits sprichwörtlich gewordenen Bart), die Dichterin Boy-Ed, der Reichskanzler Dr. Luther und andere. Diese Porträts sind sachlicher individualisiert, die Farbe tritt zugunsten einer hellen Tonigkeit zurück, die Malweise hat etwas seltsam Mürbes“, formulierte Karl Scheffler in seiner Slevogt-Monographie von 1940. - Hermann Sudermann (Matzicken/Ostpreußen 1857 – 1928 Berlin) war um die Jahrhundertwende ein ungeheuer erfolgreicher Romancier („Frau Sorge“, 1887), Erzähler und Dramatiker („Die Ehre“, 1889 und „Heimat“, 1893). Zeitweise wurde er mit Gerhard Hauptmann verglichen, beider Stücke wurden in der „Freien Volksbühne“ in Berlin oftmals aufgeführt. Es gab jedoch auch harsche literarische Kritik, etwa von Alfred Kerr und Maximilian Harden. 1926 wurde ihm die Aufnahme in die Sektion Dichtkunst der Preußischen Akademie der Künste verwehrt. 1927 beauftragte der Verlag Cotta, Stuttgart/Berlin, wo die Werke Sudermanns erschienen waren, bei Slevogt das Bildnis anlässlich von Sudermanns 70. Geburtstag und schenkte es der Nationalgalerie. Im folgenden Jahr schon starb der Dichter nach einem Schlaganfall. | Angelika Wesenberg


AUSSTELLUNGEN
– Max Slevogt, Preußische Akademie der Künste, Okt.1928 - Nov.1928
– Gemälde und Bildwerke vom Klassizismus bis Impressionismus, Berlin (Ost), Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 1956
– Deutsche Bildnisse 1800-1960, Berlin (Ost), Lucas-Cranach-Kommission beim Ministerium für Kultur in der Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, 1962
– Max Slevogt 1868-1932, Ausstellungen in Berlin und Leipzig, Berlin, Deutsche Akademie der Künste, 30.6.-31.7.1966
– Malerei der deutschen Impressionisten, Berlin (Ost), Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, 1.12.1976-27.2.1977
– Max Slevogt. Gemälde Aquarelle Zeichnungen, Mainz, Landesmuseum, 31.5.-12.7.1992
– Max Slevogt. Gemälde Aquarelle Zeichnungen, Saarbrücken, Saarland-Museum, 29.5.-12.7.1992
– Ausstellung zur Verabschiedung und Amtseinführung der Bundespräsidenten, Berlin, Deutsche Parlamentarische Gesellschaft, Sitzungssaal Friedrich-Ebert-Platz 2, 1.7.-9.7.2004

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1956: Gemälde und Bildwerke vom Klassizismus bis Impressionismus, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 1956, S. 18
– Ausst.-Kat. Berlin 1962: Deutsche Bildnisse 1800-1960. Ausstellung der Lucas-Cranach-Kommission beim Ministerium für Kultur, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 1962, S. 47
– Ausst.-Kat. Berlin 1976: Malerei der deutschen Impressionisten, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin, 1976, S. 50, Kat.-Nr. 113, Taf. 91, S. 171
– Ausst.-Kat. Saarbrücken 1992: Max Slevogt. Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen, hrsg. v. Ernst-Gerhard Güse, Hans-Jürgen Imiela und Berthold Roland, Ausst.-Kat. Saarland-Museum Saarbrücken 29.5.-12.7.1992, 26.7.-20.9.1992; Landesmuseum Mainz 31.5.-12.7.1992, 26.7.-20.9.1992, S. 472 f., Kat.-Nr. 206, Taf. 206
– Fechter 1949: Paul Fechter, Menschen und Zeiten. Begegnungen aus fünf Jahrzehnten, Gütersloh, Bertelsmann, 1949, S. 127 ff.
– Freitag 1988: Michael Freitag, Max Slevogt, Berlin, Henschel, 1988, o. S., Taf. 27
– Imiela 1956: Hans-Jürgen Imiela, Max Slevogt. Acht farbige Gemäldewiedergaben, Leipzig 1956, S. 13, Taf. 7
– Imiela 1968: Hans-Jürgen Imiela, Max Slevogt. Eine Monographie, Karlsruhe, Braun, 1968, S. 434, Anm. 8
– Justi 1951: Ludwig Justi, Ausstellung in der Nationalgalerie 1951, Berlin, Das Neue Berlin, 3. Aufl., S. 56
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1928, S. 127, Kat.-Nr. 1590
– Nationalgalerie 1933: Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke der Neuen Abteilung im ehemaligen Kronprinzen-Palais, bearb. v. Anni Paul-Pescatore und Paul Ortwin Rave, hrsg. v. Nationalgalerie Berlin, Berlin 1933, S. 33, Kat.-Nr. 1590
– Nationalgalerie 1986: Die Gemälde der Nationalgalerie. Verzeichnis. Deutsche Malerei vom Klassizismus bis zum Impressionismus. Ausländische Malerei von 1800 bis 1930, bearb. v. Claude Keisch, Berlin (Ost), Die Museen, 1986, o. S., Abb. 162
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Rave 1949: Paul Ortwin Rave (Hrsg.), National-Galerie. Gemälde Zeichnungen Bildwerke, Berlin, Das Neue Berlin, 1949, 2. Aufl., S. 13 f., 52
– Römpler 1958: Karl Römpler, Der deutsche Impressionismus. Die Hauptmeister in der Malerei, Dresden, Verlag der Kunst, 1958, S. 51, Taf. 83
– Scheffler 1903: Karl Scheffler (Hrsg.), Kunst und Künstler. Illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe, Berlin, Cassirer, 1903-1933, XXVI, 1928, S. 71 mit Abb.
– Scheffler 1940: Karl Scheffler, Max Slevogt, Berlin, Rembrandt-Verlag, 1940, Abb. S. 71
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 31, 1937, S. 133
– Winter 2008: Petra Winter, "Zwillingsmuseen" im geteilten Berlin. zur Nachkriegsgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin 1945 bis 1958, Berlin, Mann, S. 137, Abb. 124 (1949 in der NG), S. 183, Abb. 165 (1950 in der NG)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.