SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Gartenblumenstrauß im Krug
  • Gartenblumenstrauß im Krug
  • Bild
  • Johann Wilhelm Preyer (19.7.1803 - 20.2.1889), Maler
  • 1831
  • Öl auf Leinwand
  • 41 x 36 cm
  • Ident.Nr. W.S. 169
  • 1861 Vermächtnis des Bankiers Joachim Heinrich Wilhelm Wagener als Gründungssammlung der Nationalgalerie
  • Sammlung: Nationalgalerie | Alte Nationalgalerie
  • © Foto: Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jörg P. Anders
Beschreibung
Provenienz
»Auf einer Marmorplatte steht ein irdenes Henkeltöpfchen mit Apfelblüthen, Flieder, Goldlack, Tulpen, Levkoyen und anderen Blumen, an denen noch die Thautröpfchen hängen, und welche von zwei Insekten und einer Schnecke belebt sind«, heißt es im Katalog der Sammlung des Begründers der Nationalgalerie Joachim Heinrich Wilhelm Wagener, der insgesamt sechs Werke Johann Wilhelm Preyers besaß (Verzeichniss der Gemälde-Sammlung des J. H. W. Wagener, Berlin 1861, S. 92–93; eines davon Kriegsverlust). Unter dem Strauß liegt der goldene Siegelring des Sammlers mit dem in Karneol geschnittenen, eine Waage darstellenden Wappen der Familie; daneben anspielungsreich ein Vergißmeinnicht. Als einer der wenigen Stillebenmaler der Düsseldorfer Schule errang Preyer mit Darstellungen dekorativer Arrangements von Früchten und Gegenständen frühzeitig Bekanntheit. Ab 1830, noch vor Beendigung seines Studiums, unternahm er mehrere Reisen. 1835 besuchte er Holland und die dortigen Kunstsammlungen. Seine feine, altmeisterliche, an der holländischen Stillebenkunst des 17. Jahrhunderts orientierte Malerei brachte ihm alsbald den Ruf des besten Maltechnikers der Düsseldorfer Schule ein. Künstlerisch zunehmend erfolgreich, konnte Preyer mit seinen Gemälden seit den 1840er Jahren den Unterhalt seiner Familie sichern. Das Porträt des kleinwüchsigen Künstlers, gemalt vom Freund und Kollegen Johann Peter Hasenclever, wird in der Nationalgalerie bewahrt (Inv.-Nr. A II 357). | Birgit Verwiebe


SIGNATUREN UND INSCHRIFTEN
Bez. rechts unten: I.w.PREyER 1831. [IwP monogrammiert]

AUSSTELLUNGEN
– Akademische Kunstausstellung, Berlin, Königliche Akademie der Bildenden Künste, 1832
– Das Stilleben, Berlin, Staatliche Museen zu Berlin, Dez. 1935 - Jan. 1936
– Die Nationalgalerie und ihre Stifter. Ausstellung zum hundertjährigen Bestehen der Nationalgalerie, Berlin (West), Nationalgalerie, 26.3.-7.5.1961
– Johann Wilhelm Preyer, Mönchengladbach, Städtisches Museum Mönchengladbach in Schloß Rheydt, 1989
– A Century of German Genius: Masterpieces from Classicism to Early Modernism. Collections of the Berlin State Museums, Taipeh, National Palace Museum, 1.5.-1.8.2004
– Die Sammlung des Bankiers Wagener. Die Gründung der Nationalgalerie, Berlin, Alte Nationalgalerie, 23.3.2011-8.1.2012
– Die Sammlung des Bankiers Wagener. Die Gründung der Nationalgalerie, Berlin, Alte Nationalgalerie, 23.3.2011-8.1.2012
– Die Sammlung des Bankiers Wagener. Die Gründung der Nationalgalerie, Papenburg, Gut Altenkamp, 15.5.-19.8.2012
– Die Sammlung des Bankiers Wagener. Die Gründung der Nationalgalerie, Papenburg, Gut Altenkamp, 15.5.-19.8.2012
– Meisterwerke der Malerei des 19. Jahrhunderts aus der Nationalgalerie Berlin, Breslau, Muzeum Miejskie Wrocławia, 18.09.2016-15.01.2017
– Die Poesie des Lebens - Die Sammlung Wagener. Meisterwerke der Malerei des 19. Jahrhunderts aus der Nationalgalerie, Paderborn / Städtische Museen und Galerien, 07.10.2017-28.01.2018
– Die Poesie des Lebens - Die Sammlung Wagener. Meisterwerke der Malerei des 19. Jahrhunderts aus der Nationalgalerie, Paderborn / Städtische Museen und Galerien, 07.10.2017-28.01.2018

LITERATUR
– Ausst.-Kat. Berlin 1832: 27. Kunstausstellung der Königlichen Akademie der Künste. Verzeichniß der Werke lebender Künstler, Ausst.-Kat. Akademie der Künste, Berlin, 1832, S. 42, Kat.-Nr. 520
– Ausst.-Kat. Berlin 1935: Das Stilleben, hrsg. v. Alfred Hentzen, Ausst.-Kat. Nationalgalerie, Berlin 12.1935-1.1936, S. 8, Kat.-Nr. 20
– Ausst.-Kat. Berlin 1961: Die Nationalgalerie und ihre Stifter. Ausstellung zum hundertjährigen Bestehen der Nationalgalerie, hrsg. v. Nationalgalerie, Ausst.-Kat. Orangerie Schloss Charlottenburg, Berlin 26.3.-7.5.1961, S. 18, Kat.-Nr. 33, Farbtaf. S. 9
– Ausst.-Kat. Berlin 2011: Die Sammlung des Bankiers Wagener. Die Gründung der Nationalgalerie, hrsg. v. Birgit Verwiebe, Angelika Wesenberg und Udo Kittelmann, Ausst.-Kat. Alte Nationalgalerie, Berlin 23.3.2011-8.1.2012, Kat-Nr. 169
– Ausst.-Kat. Düsseldorf 2011: Die Düsseldorfer Malerschule und ihre internationale Ausstrahlung 1819-1918, hrsg. v. Bettina Baumgärtel, Ausst.-Kat. Museum Kunstpalast, Düsseldorf 24.9.2011-22.1.2012, Bd. 1, Abb. S. 320,Bd. 1, S. 323
– Ausst.-Kat. Paderborn 2003: Das Stilleben in der deutschen Malerei des 19. Jahrhunderts, hrsg. v. Andrea Wandschneider, Ausst.-Kat. Städtischen Galerie, Paderborn; Schloß Neuhaus 6.9.2003-4.1.2004, S. 33 f., Abb. 3, S. 34
– Ausst.-Kat. Taipeh 2004: A Century of German Genius: Masterpieces from Classicism to Early Modernism. Collections of the Berlin State Museums [chinesisch], hrsg. v. Agnete von Specht, Ausst.-Kat. National Palace Museum Taipei 1.5.-1.8.2004, S. 164, Kat.-Nr. B/69 mit Farbabb.
– Boetticher 1891: Friedrich Boetticher, Malerwerke des 19. Jahrhunderts, Leipzig, Schmidt & Günther, 1891, Bd. II, 1, S. 325, Kat.-Nr. 1
– Brauer/Jannasch 1968: Verzeichnis der vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie, Preussischer Kulturbesitz, Galerie des 20. Jahrhunderts, Land Berlin, bearb. v. Heinrich Brauer und Adolf Jannasch, Berlin, Mann, 1968, S. 170
– Eichhorn-Johannsen 2013: 25.000 Jahre Schmuck. Aus den Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin, hrsg. von Maren Eichhorn-Johannsen und Adelheid Rasche, München: Prestel, 2013, S. 259 mit Abb.
– Eschenbrücher 1992: Ralf Eschenbrücher, Der Stillebenmaler Johann Wilhelm Preyer (1803-1889), Mönchengladbach 1992, S. 76, Taf. 2, S. 98
– Hütt 1984: Wolfgang Hütt, Die Düsseldorfer Malerschule. 1819-1869, Leipzig, Seemann, 1984, 2. Aufl., S. 291, Abb. 103
– Jordan 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin, bearb. v. Max Jordan, Berlin, Mittler & Sohn, 1876, 2. Aufl., S. 197, Kat.-Nr. 251
– Justi 1932: Ludwig Justi, Von Runge bis Thoma. Deutsche Malkunst im 19. und 20. Jahrhundert. Ein Gang durch die National-Galerie, Berlin, Bard, 1932, S. 114 f.
– Kugler 1838: Verzeichniss der Gemälde-Sammlung des Königl. Schwedischen und Norwegischen Consuls J. H. W. Wagener zu Berlin, hrsg. v. Franz Kugler, Berlin 1838, S. 63, Kat.-Nr. 123
– Nationalgalerie Kataloge 1876: Beschreibendes Verzeichniß der Kunstwerke in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Katalog der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen in der Königlichen National-Galerie zu Berlin / Verzeichnis der Gemälde und Bildwerke in der National-Galerie zu Berlin, Berlin, 1876-1902, Kat.-Nr. 251
– Nationalgalerie 1976: Nationalgalerie. Verzeichnis der Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, bearb. v. Barbara Dieterich und Peter Krieger und Elisabeth Krimmel-Decker, Berlin 1976, S. 307 mit Abb.
– Nationalgalerie 1996: Die Gemälde der Nationalgalerie, München, Saur, 1996 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 1999: Gesamtverzeichnis der Gemälde und Skulpturen; Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, München, Saur, 1999 (CD-ROM)
– Nationalgalerie 2017: Malkunst im 19. Jahrhundert. Die Sammlung der Nationalgalerie, hrsg. v. Angelika Wesenberg, Birgit Verwiebe und Regina Freyberger, Petersberg, Imhof, 2017, S. 672 mit Abb.
– Paffrath/Sitt 1997: Hans Paffrath und Martina Sitt (Hrsg.), Lexikon der Düsseldorfer Malerschule 1819-1918 in drei Bänden, München, Bruckmann, 1997-1998, Bd. 3, S. 110 ff.
– Schasler 1855: Max Schasler, Berlins Kunstschätze. Zweite Abtheilung: Die öffentlichen und Privat-Kunstsammlungen, Kunstinstitute und Ateliers der Künstler und Kunstindustriellen von Berlin, Berlin, Nicolai, 1855, Bd. 2, S. 300, Kat.-Nr. 136
– Thieme/Becker 1907-1950: Ulrich Thieme und Felix Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, Leipzig, Engelmann, 1907-1950, Bd. 27, 1933, S. 394
– Waagen 1861: Verzeichniss der Gemälde-Sammlung des am 18. Januar 1861 zu Berlin verstorbenen Königlichen Schwedischen und Norwegischen Konsuls J. H. W. Wagener, welche durch letztwillige Bestimmung in den Besitz Seiner Majestät des Königs übergegangen ist, hrsg. v. Gustav Friedrich Waagen, Berlin 1861, S. 92 f., Kat.-Nr. 169
– Waagen 1873: Verzeichniß der Gemälde-Sammlung des am 18. Januar 1861 zu Berlin verstorbenen Königlichen Schwedischen und Norwegischen Konsuls J. H. W. Wagener, welche durch letztwillige Bestimmung in den Besitz Seiner Majestät des Königs übergegangen ist, hrsg. von Gustav Friedrich Waagen, Berlin: 1873, S. 92 f. (Zitat)
– WVZ Weiß/Paffrath 2009: Siegfried Weiß und Hans Paffrath, Johann Wilhelm und Emilie Preyer, mit Werkverzeichnissen der Gemälde, Düsseldorf, Wienand, 2009, Abb. 38, S. 53, Kat. 38, S. 186


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.